Billard als Lichtkunstwerk

von Elke Wittich

Von wegen Kugeln auf grünem Tuch: Der interaktive Billardtisch ist da, jedenfalls als hmmm, Kunstwerk, oder wie auch immer man es nennen mag, wenn sich eine auf interaktive, digitale Werbung spezialisierte Agentur sich des Themas Billard annimmt.

Das weltweit agierende amerikanische Unternehmen Obscura Digital macht gewohnheitsmäßig ganz besonders spektakuläre Reklame, unter anderem für Google und ähnliche Branchenriesen.
Für das Esquire House konzipierte man einen ganz besonderen Billardtisch, der auf Spielzüge reagiert (und der vermutlich eher bewirkt, dass den Spielern eher ganz doll schwindelig wird, als dass sie neue persönliche Rekorde schaffen). Übrigens: Nur zwei Exemplare existieren von dem bunten Tech-Dingens

Kommentare

1 Kommentar zu “Billard als Lichtkunstwerk”

  1. Lichtbillard « AWESOME am 03.10.10 09:56

    [...] via [...]

Kommentar schreiben




blogoscoop